Alternative Ecke e.V.
Alternative Ecke e.V.

 

Zirpende Hüpfer auf bunten Sommerwiesen –

Zur Heuschrecken-Exkursion am 7. August 2016 waren an dem heißen Sonntagnachmittag etliche Interessierte gekommen, um die in Zeutern vorkommenden Arten kennen zu lernen. Ein Modell zeigte den speziellen Körperbau dieser Insektengruppe mit ihren kräftigen Sprungbeinen. An lebenden Exemplaren der Vierpunkt-Sichelschrecke als Vertreter der Langfühlerschrecken sahen wir, dass sie ihre „Ohren“ (= Trommelfelle) wirklich direkt unter den Vorderknien tragen. Der Nachtigall-Grashüpfer, der zu den Kurzfühlerschrecken gehört, hat seine Trommelfelle dagegen am Hinterleib.

Mit einem kleinen Büchlein und Becherlupen ausgestattet ging es rund um Zeutern zu den Lebensräumen der unterschiedlichsten Heuschreckenarten. Am eher feuchten Bachufer fanden wir die Langflügelige Schwertschrecke, auf den Wiesen den Gemeinen Grashüpfer und den Nachtigall-Grashüpfer. Die hübschen Männchen der Roten Keulenschrecke tragen an ihren Fühlerenden schwarze Keulen mit weißen Spitzen und sind somit leicht zu erkennen. Wenn nur das Fangen nicht so schwierig wäre – „Beim nächsten Mal bestimmen wir Schnecken“, meinte eine Teilnehmerin.

Arten wie das Weinhähnchen, das Grüne Heupferd und Roesels Beißschrecke haben jeweils so typische Laute, dass man sie allein daran erkennen kann. Das äußerlich völlig unscheinbare Weinhähnchen lässt zur Zeit abends sein lautes zrüüüt – zrüüüüt – zrüüüüt ertönen, während sich Roesels Beißschrecke tagsüber anhört wie eine Hochspannungsleitung.

Mit Staunen reagierten viele Exkursionsteilnehmer, als sie erfuhren, dass nicht alle Heuschrecken Vegetarier sind. Manche Arten wie z. B. die Südliche Eichenschrecke ernähren sich unter anderem von Blattläusen und das Grüne Heupferd frisst sogar Kartoffelkäferlarven.

Und wer hätte gedacht, dass es auf dem Friedhof in Zeutern eine eher seltene Art gibt: In einem Kiesbeet leben dort viele Exemplare der Blauflügeligen Ödlandschrecke. Sie sind derart gut getarnt, dass man sie nur beim Auffliegen bemerkt. Erst dann sieht man ihre blauen Hinterflügel aufblitzen.

M.Börgerding

Hier finden Sie uns:

Alternative Ecke e.V.
Kolpingstr. 9
76698 Ubstadt-Weiher

 

Telefon: +49 7251 3662006

Unsere Homepage ist online!

Erfahren Sie mehr über unseren Verein auf unserer neuen Internetpräsenz!

 

Mitglied werden?

Beiträge:

 

6,- für Schüler und Studenten.

12,- für Erwachsene

18,- für Familien

 

Unterstützen Sie uns mit einer Spende.

Alternative Ecke e.V.

VOBA Kraichhardt:

IBAN: DE89 6639 1600 0004 0836 44

 

Hier können Sie sich anmelden:

Christel Contzen: 07251/3662006

e-mail: schneeflocke1947@hotmail. com

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alternative Ecke e.V.